Die wichtigsten Meldungen für Tirol rund um Corona:

Trotz Corona-Infektion in Altenwohnheim weiter gearbeitet
Eine anonyme Anzeige brachte die Polizei zum Altenwohnheim in Reith im Alpbachtal im Bezirk Kufstein. Eine Pflegerin arbeite trotz Corona-Erkrankung (Covid19) weiter in direktem Kontakt mit älteren Menschen, welche die Hauptrisiko-Gruppe darstellen. Die Frau wurde am Sonntag von der Polizei im Altenwohnheim angetroffen, und trotz Weigerung isoliert, und in Quarantäne geschickt. Nach aktueller Meldung gibt es dort bereits den ersten Todesfall einer BewohnerIn, welche nun positiv getestet wurde.
31.03.20

Die Zahlen nach zwei Wochen Quarantäne
Wir gingen in Tirol mit 250 Corona-Fällen in die Quarantäne. Nun gibt es um 1500 Fälle mehr !
28.03.20

400 Anzeigen in Tirol
Die Tiroler Polizei hat mit Stand Samstagfrüh fast 400 Personen wegen Verstoßes gegen das Covid19-Maßnahmengesetz angezeigt – die Hälfte davon in Innsbruck.
21.03.20